Ausgezeichnete Präventionskultur

Schlauer Fuchs zur Kultur der Prävention

Gute Führung, transparente Kommunikation und ein offener, positiver Umgang mit Fehlern: Um Sicherheit und Gesundheit fest im Arbeitsalltag zu verankern, sind einige Themenfelder zu beachten und Maßnahmen in verschiedenen Bereichen umzusetzen. Ein Beispiel, wie das gelingen kann, ist die Volvo Construction Equipment Hameln. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren anhand zahlreicher Arbeitsschutzmaßnahmen und Projekte eine nachhaltige Präventionskultur im Betrieb aufgebaut und erhält dafür den Schlauen Fuchs zur „Kultur der Prävention“. Mit dieser besonderen Auszeichnung würdigt die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) Mitgliedsbetriebe, die sich in Sachen Arbeitsschutz bei den Themen Fehlerkultur, Beteiligung, Führung, Kommunikation, Betriebsklima sowie „Sicherheit und Gesundheit“ vorbildlich engagieren (siehe auch die Handlungsfelder der aktuellen Präventionskampagne der BGHM) und für die Prävention ein fester Bestandteil der Unternehmenswerte ist. „Sei es regelmäßige Kommunikation, die Beteiligung der Beschäftigten in Entscheidungen zur Arbeitssicherheit oder konkrete Maßnahmen wie die Einführung einer Sicherheitskennzahl oder die Analyse und Umgestaltung der Arbeitsplätze: Die Volvo Construction Equipment Hameln verfolgt seit Jahren konstant das Ziel, Sicherheit und Gesundheit auf allen Ebenen im Arbeitsalltag zu verbessern und hält dabei ein sehr hohes Niveau. Dieses Engagement würdigen wir mit unserer Auszeichnung“, sagt BGHM-Experte Andreas Franzki.