Schlauer Fuchs für sichere Ausbildung

Auszeichnung für Ausbilder der Viessmann Werke in Allendorf

Das Team der technischen Ausbilder der Viessmann Werke erhält den „Schlauen Fuchs“

3.650 Tage: So lange ist in der Ausbildungswerkstatt der Viessmann Werke in Allendorf kein meldepflichtiger Arbeitsunfall passiert. „Die Viessmann Werke haben ein Arbeitsschutzmanagementsystem, das auf hohem Niveau funktioniert“, erklärt Christoph Marc, Aufsichtsperson der BGHM. Dass der Nachwuchs in der technischen Ausbildung so lange sicher und gesund gearbeitet hat, hat viel mit den drei Werten Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Cleverness zu tun, die die Ausbilder den Auszubildenden in Bezug auf Prävention vermitteln: Viessmann-Azubis achten nicht nur auf ihre eigene Sicherheit, sondern auch auf die ihrer Kolleginnen und Kollegen – und das von Anfang an. Dieses Engagement für mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit würdigt die BGHM mit dem Sicherheitspreis „Schlauer Fuchs“.