Aus Alt und Neu wird sicher!

Schlauer Fuchs der BGHM für innovatives Sicherheitskonzept

Foto: Schaeffler; Schlauer Fuchs der BGHM für innovatives Sicherheitskonzept vom Schaeffler-Werk in Schweinfurt

Statt eine alte Schmiedeanlage zu demontieren, ging man im Schaeffler-Werk in Schweinfurt einen innovativeren Weg. Durch eine Kombination der Altanlage mit moderner Robotertechnik gelang es dem Unternehmen, das Sicherheitsniveau bei Schmiedevorgängen deutlich zu erhöhen. Für dieses Konzept, das von einem betriebsinternen Team gemeinsam mit Präventionsexperten der BGHM entwickelt wurde, erhält der Automobil- und Industriezulieferer den Schlauen Fuchs der Berufsgenossenschaft Holz und Metall.

Grundlage hierfür war ein neues Sicherheitskonzept mit dem Ziel, die Gefahr schwerer Arbeitsunfälle wirksam zu verringern. Die Umsetzung war ein voller Erfolg: Mussten bislang sehr schwere und bis zu 1.200 Grad heiße Schmiede-Rohlinge von zwei Personen händisch bearbeitet werden, übernimmt dies jetzt ein Industrieroboter. Die wenig ergonomischen und stark hitzebelastenden Arbeitsschritte gehören nunmehr der Vergangenheit an.