Sonderpreis für Azubis

Ausbilderinnen und Ausbilder aufgepasst: Die BGHM vergibt im Rahmen ihres Sicherheitspreises einen Sonderpreis für besonders kreative Ideen von Auszubildenden zum Thema Fehlerkultur. Motivieren Sie Ihre jungen Kolleginnen und Kollegen zur Teilnahme! Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten Geld- oder hochwertige Sachpreise. Auch kleine Vorschläge können ausgezeichnet werden – Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall. Die Einreichungen können von Raps und Videos über Plakate und Comics bis hin zu Projektarbeiten variieren. Wichtig ist nicht das Format, sondern dass die jungen Beschäftigten sich mit Fehlern und dem Umgang damit auseinandersetzen. Denn jede und jeder hat Erfahrungen mit Fehlern gemacht und muss mit ihnen umgehen – mit den eigenen als auch mit denen anderer.

Anregungen

Die Azubis könnten sich beispielsweise mit den folgenden Fragen beschäftigen: Welche Erfahrungen habe ich gemacht? Wie haben sie mich geprägt und was wünsche ich mir für die Zukunft? Wie Ihre jungen Kolleginnen und Kollegen letztendlich ihre Ideen festhalten, bleibt ihnen überlassen.

Wer lieber eine konkrete Aufgabe behandeln will, kann sich über ein Meldesystem im Unternehmen Gedanken machen. Denn Ziel einer positiven Fehlerkultur ist es, aus kleinen Fehlern oder Beinahe-Unfällen zu lernen, folgenreiche Fehler zu vermeiden und die Anzahl zu verringern. Gibt es schon ein Meldesystem, können sich die Auszubildenden mit guten Beispielen aus Ihrem Betrieb melden. Was hat sich bewährt und warum? Gibt es Verbesserungsvorschläge? Wenn noch kein Meldesystem besteht, können sie Vorschläge hierfür erarbeiten: Wie sollte ein gut funktionierendes System gestaltet sein? Wie kann es im Unternehmen oder testweise erst einmal unter den Auszubildenden eingeführt werden?

Als Grundlage können Sie die Materialien des Präventionsprogrammes Jugend will sich-er-leben mit dem diesjährigen Motto „Fehler und Fehlerkultur“ verwenden. Filme, ein Unterweisungskonzept und weitere Informationen finden Sie unter www.bghm.de, Webcode: 498.

Näheres zur Einreichung

Wenn Sie mit Ihren Auszubildenden am BGHM-Sonderpreis teilnehmen möchten, senden Sie bitte die folgenden Materialien bis zum 30. Mai 2019 an unsere Kontaktadresse:

  • Präsentation: Zeigen Sie uns die Ergebnisse (Foto, Film, Audio, Plakat, Projektarbeit zum Meldesystem etc.) Ihrer Azubis.
  • Schriftliche Darstellung: Auf einer DIN-A4-Seite erklären die Azubis, wie sie an das Thema herangegangen sind. Sie können auf folgende Punkte eingehen: 
    • Informationen zum Projektteam und zur Arbeitsweise
    • In welchem Rahmen ist der Beitrag oder das Projekt entstanden?
    • Zeitaufwand und Zeitverteilung
    • Anfangsthese
    • Vorgehensweise
    • Methoden und Hilfsmittel
    • Ergebnisse
    • Probleme/Hindernisse
  • Stellungnahme: In einem kurzen Feedback beurteilt eine verantwortliche Person aus dem Arbeitsschutz oder die Ausbildungsleitung das Ergebnis der Azubis aus betrieblicher Sicht.

Anmerkung: Die maximale Beitragslänge für Audio- und Video-Beiträge sollte bei 2:00 Minuten liegen. Die Informationen zur Projektarbeit können bis zu zehn Seiten betragen.

Rechtliches

Um den Datenschutz zu gewährleisten und keine Urheberrechte zu verletzen, bitten wir Sie die folgenden Formulare auszufüllen:

  • Eigenständigkeitserklärung: Hier erklären die Azubis, dass Sie den Wettbewerbsbeitrag eigenständig erarbeitet haben, keine Rechte Dritter verletzen und mit der Veröffentlichung Ihrer Arbeit einverstanden sind.
  • Für Videos und Fotos: Falls Personen abgebildet sind, unterzeichnen sie hier, dass sie mit einer Veröffentlichung des Beitrags einverstanden sind.
  • Verwendung von Musik: Falls in Videos oder Audio-Beiträgen Musik verwendet wird, darf sie nicht den Rechten Dritter unterliegen.